DEHOGA teilt mit: Alkoholverbot in öffentlichen Räumen ab dem 21. Mai hinfällig

DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V. setzt sich in der Landesregierung für Lockerungen ein, mit Erfolg.

DEHOGA teilt mit: Alkoholverbot in öffentlichen Räumen ab dem 21. Mai hinfällig

Wie RheinSelz-Highlights heute erfuhr, wurde Herrn Otto Schätzel, 1. Beigeordneter der Stadt Nierstein und Mitglied der Rhein-Selzer Arbeitsgruppe Modellkommune, von Gereon Haumann, Präsident des DEHOGA RLP, mitgeteilt, dass das aktuelle Alkoholverbot in öffentlichen Räumen zum 21. Mai aufgehoben werden soll.

Haumann bestätigte dies soeben auf Anfrage von RSH. In der folgenden Corona Bekämpfungsverordnung soll dieses Verbot nicht mehr enthalten sein.

Nicht nur zum Thema Alkoholverbot in öffentlichen Räumen macht sich der DEHOGA stark und trägt seine Forderungen und Wünsche der Politik vor. Tourismus und Gastronomie muss laut Haumann dringend wieder gestärkt werden und dafür bedarf es Lockerungen.

Großes Aufatmen bei Winzern, Gastronomen und dem Tourismus!

Logo