Verkehrsunfall auf der B9 mit 2 Leichtverletzten

Hoher Sachschaden, B9 wurde kurzzeitig voll gesperrt.

Verkehrsunfall auf der B9 mit 2 Leichtverletzten

Am Dienstag, 18. Mai, gegen 16.45 Uhr, befuhr eine 61-jährige Frau aus Worms mit ihrem Pkw die B9 aus Richtung Mainz kommend, in Richtung Nierstein.

Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens hatte sich auf der rechten der beiden Fahrspuren ein Rückstau gebildet. Ca. 200 m bevor die B9 einspurig für jede Fahrtrichtung wird, wollte die Frau nicht warten, sondern suchte ihr Heil in einem Fahrstreifenwechsel nach links, um so ein paar Meter "gut zu machen".

Hierbei hatte sie jedoch den sich von hinten auf dieser linken Spur befindlichen Pkw des 62-jährigen Eimsheimers übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Die Frau wurde mit dem RTW in ein Mainzer Krankenhaus transportiert. Der Mann dagegen wollte sich in hausärztliche Behandlung begeben.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B9 war für ca. 35 Minuten voll gesperrt.

Logo