Die IGSchwabsburg übergibt Spielplatzmauer am Weedplatz der Gemeinde

Der Spielplatz erhielt eine optische Aufwertung.

Die IGSchwabsburg übergibt Spielplatzmauer am Weedplatz der Gemeinde

Die neugegründete IGS macht keine großen Worte, sondern setzt die ersten Ideen um. Und eine erste Idee war eine Verschönerung am Schwabsburger Weedplatz. Der Spielplatz sollte nach der Idee des Vorstandes eine optische Aufwertung und einen besonderen Blickfang erhalten. Und dieser Blickfang wird nun durch eine künstlerische Gestaltung der Wand mit dem Schwabsburger Schriftzug, dem Turm, Weinreben und weiteren Objekten erreicht. Der Schriftzug als zentraler Mittelpunkt wurde in Sandoptik gestaltet, um hiermit einen direkten Bezug zum Spielplatz herzustellen.

Am gestrigen Montag, nach 2-tägiger Arbeitszeit, konnte die IGS die Grenzmauer am Schwabsburger Spielplatz am Weedplatz übergeben. Neben vielen Interessierten und Mitgliedern, kamen Ortsvorsteher Benjamin Loos und in Vertretung von Stadtbürgermeister Jochen Schmitt der 1. Beigeordnete Otto Schätzel. Beide lobten die gute Zusammenarbeit der IGS mit der Stadt und sprachen das Vertrauen und die große Freude über die Gründung des Vereins aus.

Die IGSchwabsburg bedankt sich recht herzlich beim Ehepaar Rüger, für das zur Verfügung stellen der Mauer, sowie dem Schwabsburger Künstler Jakub Pischalski für das fachmännische bemalen.

Logo