Kindertheater „Rotkäppchen“ am 27. Juni im Niersteiner Park

Am Sonntag, 27. Juni, wird ab 16:00 Uhr das Märchen „Rotkäppchen“, welches wohl zu den bekanntesten Geschichten der Gebrüder Grimm gehört, im Niersteiner Park aufgeführt.

Kindertheater „Rotkäppchen“ am 27. Juni im Niersteiner Park

Der Niersteiner Kultursommer wird, wie auch bereits im Jahr 2020, von der Niersteiner Event- und Marketingagentur MKon in Kooperation mit der Stadt Nierstein veranstaltet. Weitere Infos dazu unter: https://bit.ly/3oINpCj

Die Geschichte vom Rotkäppchen

In der in Reimform gehaltenen Fassung von Milana Weidmann macht sich das junge und enthusiastische Rotkäppchen gerne auf den Weg zur kranken Omi, um ihr Brot und Wein zu bringen. Die von der Mutter ausgesprochenen Warnungen, nicht vom Weg abzukommen und schon gar nicht mit Fremden zu sprechen, hat sie bald vergessen. Auf ihrer Reise durch den Wald trifft sie ein hungriges Vögelchen und einen flinken und sehr durstigen Waschbären, aber nach kurzer Zeit auch Wolfi. Dieser sieht seine Chance gekommen und umgarnt geschickt das zwar misstrauische, aber letztendlich doch naive Rotkäppchen. Kurz vor der von Wolfi ersehnten Mahlzeit tritt jedoch die Jägerin auf und unterbricht so den Plan des Tieres. Doch Wolfi kann im letzten Moment entkommen und rettet sich ins Haus der Großmutter, um diese zu fressen. Dort lauert er nun dem Rotkäppchen auf, das ahnungslos in seine Falle tappt. Zum Glück ist die Jägerin den beiden dicht auf den Fersen. Am Haus angekommen findet sie jedoch nur einen schlafenden Wolf und eine verdächtige rote Bommelmütze. Natürlich kann Rotkäppchen noch gerettet werden – „Und die Moral von der Geschicht? Fremden, traue besser nicht!“

Das Ensemble von Kolibri Entertainment aus Mainz traut sich an den weltberühmten Stoff heran und liest zwischen den Zeilen. Die Schauspieler zeigen das Märchen unverfälscht in seiner kindlichen und klassischen Form und geben ihm eine neue und moderne Tiefe. Wie immer bleibt es spannend für die ganze Familie, ob groß oder klein ist für jeden genug dabei zum Schmunzeln, Gruseln und Mitfiebern.

Die schöne Kulisse des Stadtparks wird sicherlich alle Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Altersempfehlung ist ab 3 Jahren und die Spieldauer beträgt ca. 40 Minuten.

Einlass, Eintritt und Kartenvorverkauf

Einlass in den Park ab 15 Uhr, Beginn ab 16 Uhr.

Die Tickets gibt es ab sofort hier Online zum Preis von € 7,- und für Kinder bis 12 Jahre € 5,-, zuzüglich Kartenvorverkaufsgebühr.

Sollte die Veranstaltung aus Gründen wie Unwetter, Corona oder sonstiges nicht stattfinden können, dann wird die Veranstaltung verlegt, die Karten behalten ihre Gültigkeit, oder der Eintrittspreis wird erstattet.

Bestuhlung und Gastronomie

Aktuelle Bestimmungen bezüglich Hygiene- und Abstand lassen momentan bis zu 250 Personen bei Outdoor-Veranstaltungen zu.

Alle Besucher erhalten bei freier Platzwahl einen festen Sitzplatz - in Reihenbestuhlung, welche variabel unter den aktuellen Verordnungen zusammen gestellt werden können und immer noch den notwendigen Abstand zu anderen Personen einhalten. Es wird fest vorgegebene Wege zu den Getränke- und Essenständen sowie zu den Toiletten geben, Desinfektionsmittel steht bereit, FFP2 oder OP-Masken dürfen nur an den Plätzen abgenommen werden und es wird penibel auf die Einhaltung der Vorschriften geachtet. Am Getränkestand wird es ausschließlich Flaschen (Wein, kleine Weinschorle, Bier, nicht alkoholisches) zu kaufen geben. Weingläser sind für € 1,- kaufbar.

Erweitertes Hygienekonzept

Es besteht keine Nachweispflicht (Test, Impfausweis, etc.) mehr. Die LUCA-App wird zur digitalen Kontaktdatenerfassung eingesetzt. Der Veranstalter bittet dringend darum, diese kostenlose App auf dem Smartphone zu installieren und bei den Events zu nutzen. Alternativ steht der klassische Kontaktdatenbogen unter https://www.mkon.de/wp-content/uploads/2020/07/Kontaktnachverfolgung_CoronaVO_Veranstaltungen_MKon.pdf zur Verfügung (ausdrucken, ausfüllen mitbringen).

Wer möchte, kann Corona-Tests kostenlos in Nierstein durchführen lassen: Mobitest RLP

Unterstützer der Kultur

Großer Dank geht an die bisherigen Unterstützer, Sponsoren und Werbepartner, die Kultur wieder zum Leben erwecken wollen (Weitere sind herzlich willkommen und dringend benötigt):

Weitere Infos auf der Webseite des Veranstalters: MKon.de

Logo