Umbauarbeiten der Pumptrack-Bahn in Nierstein coronabedingt verschoben

Geplant sind die Umbauarbeiten der bisherigen Dirt-Bahn in eine Pumptrack-Bahn nun für Herbst 2021.

Umbauarbeiten der Pumptrack-Bahn in Nierstein coronabedingt verschoben

Eigentlich könnten sich Kinder und Jugendliche bereits über eine neue Pumptrack-Bahn in Nierstein freuen. Eigentlich, denn aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie muss der Projektstart, ursprünglich terminiert für Ende Februar 2021, nun leider erneut verschoben werden. Geplant sind die Umbauarbeiten der bisherigen Dirt-Bahn in eine Pumptrack-Bahn nun für Herbst 2021. Die Veranstalter hoffen, so möglichst viele Kinder und Jugendliche weiter an den Planungen beteiligen zu können. Der genaue Termin wird im Juni festgelegt.

Von Laufrad bis Mountainbike

Spaß soll sie machen, die neue Pumptrack-Bahn in Nierstein – und anders als bisher soll die Strecke Jung und Alt ansprechen: Nicht nur die ganz Kleinen sollen mit ihren Laufräder Freude am gemeinsamen Fahren haben, auch fortgeschrittene „Pro's“ sollen auf der herausfordernden Anlage voll auf ihre Kosten kommen. Da kann es durchaus rasant zugehen, quer durch Kurven oder mit schwungvollen Sprüngen, die durch das Auf- und Abbewegen der Fahrräder, das sogenannte „Pumpen“, ermöglicht werden. Die Projektidee zum Umbau der Dirt-Bahn in eine Pumptrack-Bahn in Nierstein entwickelte sich aus einer Konfirmandengruppe (Dexheim/Schwabsburg) im Rahmen des erlebnispädagogischen Abenteuerparcours „Konfi-Adventure“ bereits im Herbst 2019. Schnell fanden sich viele Kooperationspartner zusammen, die das Projekt trotz Corona aktuell weiter vorantreiben: die Stadt Nierstein, das Oppenheimer Jugendhaus in Trägerschaft des Evangelischen Dekanates Ingelheim-Oppenheim, die evangelische Kirchgemeinde Dexheim/Schwabsburg sowie engagierte Bürger.

Planungen laufen weiter – Ideen junger Menschen gesucht

Die Projektverantwortlichen haben sich nun nach mehreren coronabedingten Verschiebungen dazu entschlossen, die nötigen Umbauarbeiten der bisherigen Dirt-Bahn in eine Pumptrack-Bahn in den Herbst 2021 zu verlegen. Denn, darin sind sich alle Kooperationspartner einig, an dem Partizipationsprojekt sollen sich weiter viele junge Menschen beteiligen. Ganz konkrete Ideen und Wünsche zum Umsetzung wurden bereits im vergangenen Sommer eingebracht, als zahlreiche Jugendliche bei mehreren Treffen zum Bau der Pumptrack-Bahn befragt und in die konkreten Planungen miteinbezogen wurden. Ihre Vorstellungen zum Streckenverlauf konnten sie direkt mit dem Team der beauftragten Trailbau-Firma „Shapetastic Crew“ aus Kaiserlautern besprechen und so am Entwurf der zukünftigen Bahn mitwirken. Das Expertenteam der Trailbau-Firma wird zukünftig mit ihrem Know-how den Jugendlichen nicht nur bei Bau der Bahn mit Rat und Tat zur Seite stehen, sondern auch während des gesamten Projektverlaufs Tipps bereithalten, wie die Strecke in Zukunft zu pflegen ist.

Ansprechpartner

Bis nun die Umbauarbeiten beginnen, freuen sich die Veranstalter über Jugendliche, die weitere Ideen zur Umsetzung der Pumptrack-Bahn einbringen möchten. Ansprechpartner ist Norbert Engel, Beigeordneter der Stadt Nierstein für Sozialwesen, Kindertagesstätten und Vereine, E-Mail: soziales-verkehr@stadt-nierstein.de oder info@pumptrack-nierstein.de.

Logo