Postfiliale Nierstein zieht an neuen Standort

Vorstand der Raiffeisen Warengenossenschaft eG bestätigt Vertragsunterzeichnung mit der Post.

Postfiliale Nierstein zieht an neuen Standort

Nierstein und seine Bürger dürfen sich weiterhin über eine eigene Postfiliale freuen. Nach Bekanntwerden, dass die bisherige Filiale schließt, wurde viel über einen neuen Standort spekuliert.

Stefan Raddeck, Sprecher des Raiffeisen Vorstands, bestätigte auf Nachfrage von RheinSelz-Highlights die Übernahme der bisherigen Postfiliale und den Umzug in das Raiffeisen Gebäude in der Großen Fischergasse.

Für diese Übernahme sind mehrere bauliche Veränderungen am aktuellen Raiffeisen Gebäude notwendig, die laut Raddeck bereits begonnen haben und bis etwa Juli abgeschlossen sein sollen. Anschließend erfolgt der Umzug in die neue Heimat der Niersteiner Post.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, die drei Mitarbeiterinnen der Filiale für uns zu gewinnen, denn ohne der Expertise dieser Fachkräfte wären wir diesen Schritt nicht gegangen“, so Raddeck.

Auch aus logistischer Sicht ist die neue Filiale eine optimale Lokation. Zum einen gibt es direkt davor zahlreiche Parkplätze, zum anderen haben LKW´s genügend Fläche für den An- und Abtransport.

„Die Belebung der Ortsmitte ist nach wie vor ein wichtiges Thema und da trägt nun der neue Standort der Post einen Teil dazu bei“, weiß Stefan Raddeck.

Mit dem Vermieter der aktuellen Postfiliale ist man sich schon einig und der Mietvertrag läuft bis zum Umzug weiter.

Logo