Jugend trifft Politik- Jugendhaus und Evangelische Jugend laden anlässlich der Bundestagswahl 2021 zur Online-Diskussion

Eine breite Palette an Themen hat die Evangelische Jugend gemeinsam mit dem Leistungskurs Sozialkunde des Oppenheimer St. Katharinen Gymnasiums zusammengestellt

Jugend trifft Politik- Jugendhaus und Evangelische Jugend laden anlässlich der Bundestagswahl 2021 zur Online-Diskussion

Ob Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahl - traditionell laden das Oppenheimer Jugendhaus und die Evangelische Jugend im Dekanat Ingelheim-Oppenheim (EJVD) unter dem Motto "mitreden statt meckern" einige Wochen zuvor zum Jugend-Polittalk, eine offene Diskussionsrunde mit den Wahlkreiskandidaten der Region.

Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl im September 2021 sind vier Kandidaten der Einladung gefolgt und stellen sich am 2. Juli, von 15 - 17 Uhr, im Oppenheimer Jugendhaus via ZOOM den kontroversen Themen der Jugendlichen: Christian Engelke (Die Grünen), Manuel Höferlin (FDP), David Maier (SPD) und Jan Metzler (CDU).

Themen junger Menschen im Fokus

Und zu diskutieren gibt es viel - eine breite Palette an Themen hat die Evangelische Jugend gemeinsam mit dem Leistungskurs Sozialkunde des Oppenheimer St. Katharinen Gymnasiums zusammengestellt: von Digitalisierung über Umweltschutz, Bildung bis hin zu Fragen zur Mobilität der Zukunft. Die Veranstaltung bietet aber auch Raum für eigene Fragen.

Geplant ist eine Podiumsrunde mit der Vorstellung der teilnehmenden Kandidaten und anschließender offener Gesprächs- und Diskussionsrunde in einzelnen digitalen Themenräumen.

Moderiert wird die Talkrunde von Jeremy Sieger (21), Vorsitzender der Evangelischen Jugend im Dekanat Ingelheim-Oppenheim (EJVD).

Der Talk findet als hybride Veranstaltung via ZOOM statt. Die Zugangsdaten erhalten Interessierte am Veranstaltungstag ab 14 Uhr auf der Website des Oppenheimer Jugendhauses unter www.jugendhaus-oppenheim.de.

Logo