7-Tage-Inzidenz unter 100: Wann können Öffnungsschritte im Kreis Alzey-Worms folgen?

Der Wert der vom Robert-Koch-Institut (RKI) errechneten 7-Tage-Inzidenz muss an fünf aufeinander folgenden Werktagen den Wert von 100 unterschreiten. Dann treten die Maßnahmen der Bundesnotbremse am übernächsten Tag außer Kraft.

7-Tage-Inzidenz unter 100: Wann können Öffnungsschritte im Kreis Alzey-Worms folgen?

Nachdem am heutigen Montag, 10. Mai, im Landkreis Alzey-Worms der in der Bundesnotbremse festgelegte Schwellenwert von 100 den ersten Werktag (Sonn- und Feiertage zählen nicht mit) unterschritten wurde, stellen sich viele Bürgerinnen und Bürger die Frage, wann Lockerungen umgesetzt werden können. Die Regelungen der Bundesnotbremse treten außer Kraft, wenn Folgendes erfüllt ist:

Der Wert der vom Robert-Koch-Institut (RKI) errechneten 7-Tage-Inzidenz muss an fünf aufeinander folgenden Werktagen den Wert von 100 unterschreiten. Dann treten die Maßnahmen der Bundesnotbremse am übernächsten Tag außer Kraft. Das heißt, da es um aufeinanderfolgende Werktage geht, ist der heutige Montag mit einer Inzidenz von 81,7 der erste Tag, ab dem gezählt werden kann. Wenn auch Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag der RKI-7-Tage-Inzidenz-Wert unter 100 bleibt (Donnerstag zählt aufgrund des Feiertages nicht mit), dann würde im Landkreis Alzey-Worms die Bundesnotbremse am Montag, 17. Mai außer Kraft treten.

Die Kreisverwaltung Alzey-Worms informiert auf ihrer Homepage unter www.kreis-alzey-worms.de und auf ihrer Facebook-Seite tagesaktuell über den geltenden Inzidenz-Wert.

„Wir hoffen mit allen Bürgerinnen und Bürgern sowie mit unseren Unternehmen und Gastronomen im Landkreis, die dringend auf Öffnungsschritte warten, dass dies geschafft werden kann“, betont Landrat Heiko Sippel.

Logo