Endlich wieder Freunde treffen - Jugendhaus Oppenheim: Offener Treff mit neuem Programmangebot ab dem 8. Juni

Anmeldungen ab sofort möglich.

Endlich wieder Freunde treffen - Jugendhaus Oppenheim: Offener Treff mit neuem Programmangebot ab dem 8. Juni

Nach rund einem halben Jahr beginnt am 8. Juni 2021 das neue Programmangebot im Offenen Treff des Oppenheimer Jugendhauses. Endlich wieder Freunde treffen und unbeschwert – wenn auch mit Abstand, Maske und Hygienekonzept – an kreativen Workshops teilnehmen oder einfach nur im Teenietreff gemeinsam Musik hören, Basketball spielen oder die vielen Angebote des Hauses nutzen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Wie so viele andere Einrichtungen auch, musste das Mitarbeiterteam des Jugendhauses aufgrund der Corona-Pandemie auf alternative Angebote zurückgreifen, um mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu bleiben und zumindest ein kleines Mitmachprogramm zur Verfügung zu stellen. Wichtig war den Pädagog*innen dabei, Ansprechpartner zu sein für junge Menschen, ob bei Fragen zu Ausbildung und Beruf oder um schlicht bei Unsicherheiten und Sorgen ein offenes Ohr zu haben. Umgesetzt wurde dies u. a. mit den wöchentlich zum Abholen zur Verfügung gestellten Kreativ-Sets am Aktionsregal im Hof des Jugendhauses. Einige Kreativ-Sets wurden von verschiedenen Video-Tutorials (der kleine Töpferkurs, Gemüsegarten in der Kiste, das 1 x 1 des Backens oder zum Thema Pferd…), begleitet, zu sehen auf dem YouTube-Kanal des Jugendhauses. Auch wurden die Kreativ-Sets dazu genutzt, um am jeweils mittwochs stattfindenden digitalen Offenen Treff via ZOOM gemeinsam zu basteln, sich auszutauschen oder Rezepte auszuprobieren – Spaß und gemeinsame Erlebnisse in der Gruppe waren so trotz Distanz möglich. Einzelne Workshop-Ergebnisse wie Zeichnungen, Fotos oder hübsch Gestaltetes aus Ton fanden immer wieder Platz an den großen Fensterbänken des Jugendhauses, flink als Ausstellungsfläche umgebaut. Selbst der beliebte Manga-Workshop oder das Osterferienprogramm in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen wurden kurzerhand ins Internet verlegt – mit Teilnehmenden weit über die VG-Grenzen hinaus.

Bauspielplatz, Kidsclub, Teenietreff und digitale Angebote

Einige Angebote wie das Aktionsregal oder der digitale Offene Treff werden auch im neuen Programm aufgrund der starken Nachfrage weitergeführt. Mit dem neuen Programmangebot ab Juni ist es nun jedoch auch endlich wieder möglich, in kleinen Gruppen an Aktionen im Jugendhaus vor Ort teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist bis zu einem Tag vor Veranstaltungsbeginn möglich. Einzig der Teenietreff kann ohne Anmeldung besucht werden, es gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl und die Erhebung von Kontaktdaten. Je nach Inzidenzzahl im Landkreis Mainz-Bingen ist bei allen Angeboten die Abgabe eines tagesaktuellen Corona-Schnelltests verpflichtend, nähere Informationen zum Hygienekonzept und ein Anmeldeformular finden sich auf der Website des Jugendhauses unter www.jugendhaus-oppenheim.de.

• dienstags, 15 – 18 Uhr: Bauspielplatz „Im Kläuerchen“, ab der 1. Klasse• mittwochs, 15 – 16 Uhr: digitaler Offener Treff online via ZOOM, ab der 3. Klasse. Ein passendes Kreativ-Set liegt jeweils dienstags am Aktionsregal im Hof des Jugendhauses zum Abholen bereit. • donnerstags, 15 – 18 Uhr: Kidsclub, 1. bis 4. Klasse• freitags, 15 – 18 Uhr: Teenietreff, ab der 3. Klasse• freitags, 15 – 18 Uhr: Familienzeit auf dem Bauernhof, ab der 1. Klasse. Familien können sich für je eine Stunde anmelden.Kontakt

Jugendhaus Oppenheim (Evangelisches Dekanat Ingelheim-Oppenheim), Rheinstraße 43, 55276 Oppenheim, Telefon: 06133 4188, E-Mail: info@jugendhaus-oppenheim.de. Social-Media-Kanäle des Jugendhauses: YouTube (ekhn.link/Dr7SU), Instagram (ekhn.link/CzgI8), Facebook (ekhn.link/E99xN).

Logo