Infektionsgeschehen im Landkreis Mainz-Bingen weiterhin diffus

Nach wie vor finden die meisten Infektionen im privaten Umfeld statt.

Infektionsgeschehen im Landkreis Mainz-Bingen weiterhin diffus

Die Corona-Situation im Landkreis Mainz-Bingen stabilisiert sich. „Die 7-Tages-Inzidenz des Landkreises hat sich in den letzten Tagen bei einem Wert von etwa 70 eingependelt. Damit sind die Infektionszahlen zwar weiterhin hoch, die Entwicklung gibt aber dennoch Hoffnung“, so der für das Gesundheitsamt zuständige Kreisbeigeordnete Erwin Malkmus.

Nach wie vor finden die meisten Infektionen im privaten Umfeld statt. In und um Ingelheim sind vereinzelt auch Schulen und Kitas betroffen. Solche einzelnen Ausbrüche, wie auch tagesaktuell im Asylantenwohnheim in Bingen, lassen den Inzidenzwert des Landkreises derzeit stagnieren. Dort sind zurzeit drei von 19 Bewohnerinnen und Bewohnern infiziert. Für alle wurde Quarantäne angeordnet.

Das Gesundheitsamt des Kreises ist verhalten optimistisch: „Bisher haben sich die Öffnungsschritte zum Christi Himmelfahrtswochenende noch nicht in den Fallzahlen niedergeschlagen. Wir hoffen, dass dies so bleibt und wir die zu den nächsten Wochenenden anstehenden Lockerungen genießen können. Solange wir uns an die vorgegebenen Konzepte halten, kann das gelingen“, so Erwin Malkmus weiter. Ab dem morgigen Freitag, 21. Mai 2021, gilt die zweite Stufe des Perspektivplans Rheinland-Pfalz. Damit tritt auch die 21. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes in Kraft, in der weitere Lockerungen für Kultur und Sport festgesetzt wurden. Kultur im Freien ist danach auf festen Plätzen und unter Vorlage eines negativen Testergebnisses mit bis zu 100 Personen möglich. Auch der Gruppensport mit maximal fünf Personen aus fünf unterschiedlichen Haushalten ist unter bestimmten Voraussetzungen zulässig.

Den aktuellen Stufenplan sowie die 21. CoBeLVO finden Interessierte sowohl auf der Corona-Homepage des Landes Rheinland-Pfalz unter www.corona.rlp.de als auch auf der Corona-Homepage des Landkreises Mainz-Bingen unter www.mainz-bingen.de.

Logo