Flutkatastrophe Ahrtal: Unterkünfte für Flutopfer gesucht

Die Rheinhessen-Touristik GmbH bittet Vermietende von Ferienwohnungen / Ferienhäusern um Unterstützung.

Flutkatastrophe Ahrtal: Unterkünfte für Flutopfer gesucht

Die Flut im Ahrtal hat Häuser und Wohnungen von zahlreichen Menschen zerstört oder unbewohnbar gemacht. Viele Flutopfer konnten bereits eine neue Unterkunft beziehen oder haben eine akzeptable Zwischenlösung gefunden. Viele Bürger und Bürgerinnen leben derzeit aber immer noch in ihren beschädigten Häusern oder Wohnungen. Zwischenzeitlich wird deutlich, dass in einigen Gebieten im Ahrtal die Energieversorgung nicht wieder voll umfänglich sichergestellt werden kann und ein Anschluss an das Erdgasnetz nicht überall bis zum Winter möglich sein wird.

So werden zahlreiche Wohnungen und Häuser in der kälteren Jahreszeit ohne Wärmeversorgung bleiben. Die Rheinhessen-Touristik möchte mithelfen, den betroffenen Menschen eine gute und sichere Unterkunft zu bieten und bittet um die Unterstützung der rheinhessischen Gastgeber.

Wer eine Ferienwohnung oder Ferienhaus hat, das in den kommenden Monaten verfügbar ist, sollte überlegen ob er/sie den geschädigten Bürgern und Bürgerinnen aus dem Flutgebiet eine sichere, temporäre Unterkunft anbieten kann. Die Gastgeber, die das tun möchten, können sich mit der Rheinhessen-Touristik GmbH in Verbindung setzen.

Die Rheinland-Pfalz-Touristik hat zusammen mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau und den regionalen Tourismusorganisation auf Basis des landesweiten Reservierungssystems Deskline eine Datenbank geschaffen, die auf der Website des Ahrtals ausgespielt wird. Die Unterkünfte werden dort dargestellt. Bei Interesse wird der Kontakt zwischen Gastgeber und Gästen direkt hergestellt.

Weitere Informationen erteilt Berthold Steffens, 06136 / 92398 18, berthold.steffens@rheinhessen.info

Logo