Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Rhein-Selz vermeiden rund 1,2 t CO₂ mit dem Klima-Coach

Die Verbandsgemeinde Rhein-Selz hat im Rahmen des Vorhabens „Energiemanagement und Energieeffizienz in rheinland-pfälzischen Kommunen“ (3EKom) mit großem Erfolg am CO2-Einsparwettbewerb „Klima-Coach“ der Energieagentur Rheinland-Pfalz teilgenommen.

Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Rhein-Selz vermeiden rund 1,2 t CO₂ mit dem Klima-Coach

Rund 1,2 t CO₂ eingespart – so viel wie der durchschnittliche Jahres-Stromverbrauch eines 3-Personen-Haushalts.

Das Ergebnis, auf das alle, die beim „Klima-Coach“ mitgemacht haben, stolz sein können: Im Aktionszeitraum von Ende Februar bis Ende März wurden insgesamt zirka 1.180Kilogramm CO2 eingespart! Dies entspricht in etwa dem durchschnittlichen Jahres-Stromverbrauches eines 3-Personen-Haushalts in einem Mehrfamilienhaus ohne elektrischer Warmwasserbereitung.

575 Aktionen brachten die beachtliche CO₂-Einsparung.

In den vier Wochen haben sich die Kolleg*innen in vier Teams zusammengefunden und sich im Wettbewerb ein spannendes Rennen beim Treibhausgassparen geliefert. 575 Aktionen führten die Mitarbeiter*innen durch: Sie nahmen die Treppe statt des Aufzugs, fuhren mit dem Fahrrad, druckten doppelseitig auf Recyclingpapier, halbierten ihren Kaffeekonsum, ernährten sich an einem oder mehreren Tagen in der Woche vegetarisch oder achteten einfach bewusst darauf, elektronische Geräte auszuschalten statt den Standby-Modus zu nutzen. Die Teilnehmer*innen konnten die geleistete CO2-Einsparung online direkt nachverfolgen und erhielten zudem weitergehende Informationen und Tipps für ein klimaschonendes Verhalten.

In der Einzelwertung konnte die Siegerin 150 Kilogramm CO2einsparen. Diese große Einsparung wurde vor allem durch dieNutzung des Fahrrades sowie einer vegetarischen Ernährungerzielt.

Das beste Team sparte pro Kopf 73 Kilogramm CO2 ein – unter anderem durch das Abhalten von Meetings per Videokonferenz und somit die Vermeidung langer Anreisen.

„Ein Coach hilft einem ja, Herausforderungen besser zu bewältigen, und dank dem Klima-Coach sind die Mitarbeiter*innen der Verbandsgemeinde Rhein-Selz beim Klimaschutz noch besser geworden. Wir haben durch den Klima-Coach gelernt, wie leicht und wie effektiv kleine Verhaltensänderungen wie eine Umstellung aufs Fahrrad, auf vegetarisches Essen und Homeoffice sind, und wie sehr wir damit unsere Klimabilanz verbessern. Ich würde mich freuen, wenn die Verbandsgemeinde Rhein-Selz hier den Bürger*innen ein Vorbild sein könnte und hoffe auf viele Nachahmer*innen.“, so Christina Bitz, Beigeordnete der Verbandsgemeinde Rhein-Selz für Klimaschutz.

Organisiert und fachlich begleitet wurde der Klima-Coach-Wettbewerb von Claudia Lill, Referentin für Nachhaltigkeit & Suffizienz bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz, in enger Zusammenarbeit mit Ines Schwabe, Klimaschutzmanagerinder Verbandsgemeinde Rhein-Selz.

Logo