Jetzt noch für „Grüne Hausnummer PLUS“ bewerben

Auszeichung wird jährlich vom Landkreis Mainz-Bingen für umwelt- und klimafreundliche Haushalte vergeben.

Jetzt noch für „Grüne Hausnummer PLUS“ bewerben

Wer beim Spaziergang durch den Landkreis Mainz-Bingen ein klein wenig genauer hinsieht, erkennt an der ein oder anderen Haustüre vielleicht eine Hausnummer, die irgendwie besonders aussieht. An so manchem Gebäude ist diese nämlich grün.

Es handelt sich dabei um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer PLUS“, die jährlich vom Landkreis Mainz-Bingen für umwelt- und klimafreundliche Haushalte vergeben wird.

Ob ein plastikfreies, ökologisches Holzhaus, eine eigene Photovoltaikanlage oder eine Wildwiese im Garten. Angesprochen werden damit zum Beispiel Menschen, die beim Bau oder der Sanierung ihres Heims viel Wert auf Umwelt- und Klimafreundlichkeit gelegt oder ihr Konsumverhalten entsprechend angepasst haben. Ein eigener Gemüse- und Obstanbau ist ein weiteres Beispiel, mit dem man Punkte für die Verleihung sammelt. Der Einkauf in Unverpackt-Läden, die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs oder die Reduzierung des Fleischkonsums sind weitere Punkte aus dem Kriterien-Katalog. Seit 2005 wurden bereits über 140 Familien für ihre umwelt- und klimafreundlichen Haushalte ausgezeichnet. Der Zusatz „PLUS“ steht dabei für Nachhaltigkeit im Konsum.

Wer sich bewerben will, kann selbst den Kriterienbogen ausfüllen und an das Umwelt- und Energieberatungszentrum senden. Voraussetzung für eine Verleihung der „Grünen Hausnummer PLUS“ ist das Erreichen von mindestens 150 Punkten. Die Bewerbungen können ganzjährig eingereicht werden. Den Bewerbungsbogen gibt es unter www.mainz-bingen.de, Abteilung Klimaschutz und dann unter Veranstaltungen, Termine und Newsletter – Grüne Hausnummer PLUS. Weitere Infos gibt es unter der Telefonnummer 06132/787 -2170 oder per E-Mail an schnitzler.martina@mainz-bingen.de.

Logo