Kreisausschuss bewilligt über 560.000 Euro für Ehrenamt und Kitas

Darunter sind 27 Projekte in der Ehrenamtsförderung sowie sieben Sanierungs- und Unterhaltungsprojekte in Kindergärten.

Kreisausschuss bewilligt über 560.000 Euro für Ehrenamt und Kitas

Gute Nachrichten für Vereine und ehrenamtliche Gruppierungen aus dem Kreis Mainz-Bingen sowie die Träger von Kindertagesstätten: Der Kreisausschuss hat Zuschüsse in Höhe von rund 560.000 Euro bewilligt. Darunter sind 27 Projekte in der Ehrenamtsförderung sowie sieben Sanierungs- und Unterhaltungsprojekte in Kindergärten. Für Projekte von ehrenamtlichen Initiativen stehen bis zu 20.000 Euro zur Verfügung. Die Zuschüsse bei der Kita-Förderung belaufen sich auf 50 bis 75 Prozent der förderfähigen Kosten. Höchstgrenze hier: 100.000 Euro.

Die folgenden 27 Projekte werden im Bereich Ehrenamt gefördert: Umrüstung der Fluchtlichtanlage auf LED bei der SG Badenheim, die Anschaffung eines Trampolins für den TV Bodenheim, der Bau eines Unterstandes auf dem Bouleplatz der Deutsch-Französischen Gesellschaft Budenheim, eine neue Sandkastenanlage für die Kita Himmelszelt in Dalheim, eine Spülmaschine für den MGV Sängerbund Dexheim, ein Lagerraum für die Springstangen und das Bodenbearbeitungsgerät des Reit- und Fahrvereins Essenheim, eine Flutlichtanlage für den Tennisplatz des SV Gau-Algesheim, die Erneuerung des Außenreitplatzes des Reit- und Fahrvereins Gensingen, neue Umkleidemöbel im Vereinsheim des SV Guntersblum, eine Einbauküche für das neue Feuerwehrgerätehaus in Hahnheim, die Renaturierung des Schotterhanges zwischen den Tennisplätzen des TC Harxheim, ein neuer Schwimmsteg für die DLRG Ingelheim, eine Spüle samt Spülmaschine für den Förderverein der kath. Kirche Christkönig Köngernheim, Schränke für das Übungsmaterial des MGV Mommenheim, eine neue Einbauküche für den Karnevalverein Narrenburg Niederheimbach, die Erneuerung der Zaunanlage des DRK Nieder-Olm, eine Schutzscheibe für die Kuchenvitrine der Landfrauen Nierstein-Schwabsburg, die Gestaltung des Bibelgartens in Ober-Olm, Rolltor und Beleuchtung für die Ausstellungsfläche derHeimatfreunde Ockenheim, die Entschlammung des Vereinsgewässers des Angelsportvereins Oppenheim, die energetische Sanierung der Duschräume und die Erneuerung der Warmwasser- und Heizungsanlage im Vereinsheim des TSV Uelversheim, ein Traktor für die Heimatfreunde Weiler, eine neue Beschallungs- und Beleuchtungsanlage für die Welgesheimer Wiesbachnarren in der Weindorfhalle, die Errichtung einer Weinbergsschaukel des Bauern- und Winzervereins Wolfsheim, die Anschaffung von Fertiggaragen als Lager für den TV Zotzenheim, die Anschaffung von Sitzmöglichkeiten am Radweg in Eimsheim und die Erneuerung der Wegbeleuchtung zur Turnhalle des TSV Nieder-Hilbersheim. Hierfür wurden insgesamt rund 166.500 Euro ausgeschüttet.

Aus dem Topf der Kindertagesstättenförderung werden folgende sieben Projekte mit einem Volumen von insgesamt knapp 400.000 Euro unterstützt: Abtrennung eines Gruppenraums in der Kita St. Alban in Bodenheim, Sanierung des Sanitärbereichs in der Kita Sternschnuppe in Gensingen, Umbau und Sanierung in der Kita Abenteuerwelt in Guntersblum, Sanierung der Gruppenräume in der Kita Kunterbunt in Horrweiler, Erneuerung der Fenster und Erweiterung des Heizkreislaufs in der Kita Filippo in Heidesheim, Sanierungen in der Kita Märchenhain in Niederheimbach, Sanierung derKita Haus des Kindes in Stadecken-Elsheim.

Hintergrund:

Bereits im Dezember hatte der Kreistag insgesamt 3,5 Millionen Euro für die allgemeine Ehrenamtsförderung (Förderhöchstgrenze pro Projekt: 20.000 Euro), die Sanierung von Kindertagesstätten (Förderhöchstgrenze pro Projekt: 100.000 Euro) sowie den Ausbau und die Sanierung von Sportstätten und Schwimmbädern (Förderhöchstgrenzen pro Projekt: 150.000 Euro für Sporthallen- und Plätze sowie Freibäder, 250.000 Euro für Hallenbäder) in den diesjährigen Haushalt eingestellt. Jeweils eine Million Euro stehen für allgemeine Projekte und Kindergärten zur Verfügung. Für die Sportstätten stehen insgesamt 1,5 Millionen Euro bereit. In dieser Vergaberunde wurden keine Sportstätten gefördert.

Logo