Gevrey-Chambertin Anlage in Nierstein mit neuem Pflaster

Die Verwaltung der Stadt Nierstein informiert, dass die Gevrey-Chambertin Anlage, parallel zur Ringstraße ab der Einmündung Paterweg bis An der Bleiche, neu gepflastet wurde.

Gevrey-Chambertin Anlage in Nierstein mit neuem Pflaster

Besonders stolz sind Stadtbürgermeister Jochen Schmitt und die Beigeordneten darauf, dass dies der städtische Bauhof in Eigenleistung ausführen konnte.

Insgesamt wurden 140 m² Pflastersteine und 13 Tonnen Splitt verbaut. Der Bauhof hat damit der Stadt mehrere Tausend Euro gespart, wenn die Arbeiten hätten vergeben werden müssen.

„Der Weg ist mittlerweile in die Jahre gekommen und seit einiger Zeit in diesem Abschnitt nicht mehr attraktiv“, so Stadtbürgermeister Jochen Schmitt. „Unser Bauhof ist fachlich so aufgestellt, dass solche Arbeiten in Eigenleistung bewerkstelligt werden können", unterstreichen die Beigeordneten Peter Krämer und Norbert Engel.

Ein besonderes Lob richtet die Verwaltung an die Adresse des Bauhofleiters, Kim Rech. Nur durch den Einsatz von Maschinen aus seinem Privatbesitz konnten die Arbeiten ausgeführt werden.

Logo