RHINE CLEAN UP 2021 in Oppenheim: 50 mal Danke

Aufgeteilt in Kleingruppen füllten die Helfer gemeinsam mit der Ersten Beigeordneten Silke Rautenberg und mit Unterstützung vom Oppenheimer Bauhof-Team viele blaue Müllsäcke.

RHINE CLEAN UP 2021 in Oppenheim: 50 mal Danke

Weit mehr als 50 Helferinnen und Helfer waren am vergangenen Samstag (11.9) beim Oppenheimer Rhine Clean up gekommen, um sich an der Müllsammelaktion am Rheinufer und im Oppenheimer Wäldchen zu beteiligen.

Nicht nur Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter verschiedener Vereine und politischer Gruppierungen aus Oppenheim hatten sich eingefunden, sondern auch aus den umliegenden Ortschaften wie Eimsheim, Nierstein und Weinolsheim waren Freiwillige angereist.

Aufgeteilt in Kleingruppen füllten sie gemeinsam mit der Ersten Beigeordneten Silke Rautenberg (AL) und Unterstützung vom Oppenheimer Bauhof-Team viele blaue Müllsäcke. Im Vergleich zum Vorjahr war das Aufkommen von Unrat in diesem Jahr deutlich geringer, was wohl auch mit der Mückenplage und dem Hochwasser im Zusammenhang steht, denn die Besuchermassen am Rheinstrand vom vergangenen Jahr blieben diesmal aus. Dennoch hat sich die Aktion aus Sicht aller Beteiligten gelohnt – nicht zuletzt, weil sie das Umweltbewusstsein in unserer Gesellschaft stärkt.

So waren Wege und Ufer bei angenehmen Temperaturen und sogar etwas Sonnenschein in gut zwei Stunden schnell abgesucht. Als kleines Dankeschön gab es zum gemütlichen Abschluss für alle eine kleine Stärkung im Restaurant Steckler’s. Viele versprachen, im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein. Die Stadt Oppenheim freut’s!

Logo