Der neue Vinothekenführer „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ ist da

Zu Gast bei (Wein)Freunden.

Der neue Vinothekenführer „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ ist da

In Rheinhessen, im Dreieck zwischen Bingen, Mainz und Worms, spielen Wein und Gastfreundschaft in den Hauptrollen. Das größte zusammenhängende Weinanbaugebiet Deutschlands punktet mit ausgezeichneten Weinerlebnissen – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Mittlerweile tragen 28 Vinotheken das Gütesiegel „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ und laden zum Weingenuss bei den Winzern ein. Ausgewählt mit viel Sachverstand in einem Gemeinschaftsprojekt der Weinwerbung Rheinhessen e.V., der Rheinhessen Touristik und dem Dienstleistungszentrum ländlicher Raum, kann man sich hier nicht nur auf geniale Weine und herzliche Gastgeber freuen. Auch das Auge „trinkt“ mit, denn bei den ausgezeichneten Vinotheken stimmt auch der Rahmen. Die Architektur ist authentisch, die Weinpräsentation lässt die Vorfreude wachsen, und man spürt es gleich: Hier regiert die Freude am Tun. Man ist angekommen – bei (Wein)Freunden. Jetzt darf, ja es muss, probiert werden. Das ist kostenfrei und auch nicht zwingend an weitere Einkäufe gebunden.

Seit nunmehr fast 10 Jahren wird der handliche Weinerlebnis-Führer durch das Reich der Vinotheken im Land der 1000 Hügel aufgelegt. Er ist begehrt bei Gästen aus nah und fern. Und selbst die Einheimischen entdecken immer wieder neue Seiten – in dem Büchlein sowie auch bei den Winzern. Alles ist übersichtlich auf je einer Doppelseite mit animativen Farbfotos dargestellt. Neben einer kleinen Einführung in die Philosophie der Betriebe,gibt es Informationen über Auszeichnungen und Spezialitäten, Öffnungszeiten, Übernachtungstipps und kulinarische Versuchungen. Oft betreiben die Winzerfamilien auch Gutsschänken oder es besteht die Möglichkeit, direkt auf dem Gut zu übernachten. Dann steht dem unbeschwerten Weingenuss nichts mehr im Wege. Wie man hinkommt zeigt eine kleine Übersichtskarte.

Wer Lust auf eine Entdeckungsreise durch Rheinhessen hat und dabei dem Wein ganz nach sein möchte, für den ist das Arrangement „Wandern, Wein und Kulinarik“ im Flonheim, dem Tor zur rheinhessischen Schweiz, ein Treffer. Eingeschlossen sind drei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Winzerfrühstück, zwei Drei-Gang-Menüs

am Abend in einer typischen Weingastronomie, einmal Kaffee und Kuchen in Veronikas Weinbar sowie ein Weinpräsent auf dem Zimmer. Zu buchen unter www.rheinhessen.de für EUR 302,- pro Person im Doppelzimmer. Gut zu wissen: Die rheinhessische Schweiz ist ein Wanderparadies. Sanfte Hügel, blühende Wiesen und idyllische Bachläufe begleiten die Wanderer auf ihren Genusstouren. Und auch interessant: In Flonheim gibt es sechs der prämierten „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ Vinotheken. (Wein)Herz, was willst Du mehr?

Übrigens: Alle Vinotheken, die das Qualitätssiegel „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ tragen, werden regelmäßig geprüft und auf Basis eines umfangreichen Kriterienkatalogs nachzertifiziert. Das passiert alle drei Jahre und ist Ansporn für die Teilnehmer, die mit Stolz als Qualitätsbotschafter die Region repräsentieren. Aus Erfahrung wissen sie: So fangen (Wein)Freundschaften an. Und die müssen bekanntlich gepflegt werden …

Logo