Ausspähen von Daten durch falschen Microsoft-Mitarbeiter in Wörrstadt

Vorsicht vor Betrugsversuchen.

Ausspähen von Daten durch falschen Microsoft-Mitarbeiter in Wörrstadt

Der 62-jährige Geschädigte bekam am Montagmorgen, 26.04.2021, einen Anruf eines angeblichen Herrn Smith, der mit englischem Akzent sprach und vorgab, ein Mitarbeiter der Fa. Microsoft zu sein.

Der Anrufer gab an, dass der Computer des Angerufenen Virenangriffen ausgesetzt sei. Er könne sich auf den Rechner aufschalten und das Problem beseitigen.

In dem fast zweistündigen Gespräch gelang es dem falschen Microsoft-Mitarbeiter die Kontrolle über den PC zu erlangen. Als dieser für eine angebliche Gutschrift auf dem PayPal-Konto eine Gegenwert in Gutscheinen, die das Opfer besorgen sollte, misstrauisch wurde, beendete der 62-Jährige das Gespräch.

Ob es gelungen war, sensible Daten vom PC abzuziehen, war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht klar.

Logo